Lazy Monday afternoon

Heute machten wir uns einen eher faulen Strandtag.

Nach dem Frühstück gingen wir zuerst ausgiebig baden. Dorian versuchte, mir das Kraulen beizubringen. Das Experiment ist im höchsten Mass gescheitert und ich bleibe wohl besser beim klassischen Brustschwumm mit einem gelegentlichen „toten Mann“. Zumal diese Variante sowieso viel gemütlicher ist…

Am Mittag liefen wir dem Strand entlang auf der Suche nach etwas Essbarem. Wir fanden eine winzig kleine Beach Bar, welche von zwei Frauen vom Gardasee geführt wird. Sie begrüssten uns mit einem fröhlichen „Buongiorno!“ und machten uns zwei wunderbare Sandwiches und je einen Passionsfruchtsaft – herrlich!

Den Nachmittag verbrachten wir faul am Strand mit lesen, dem gelegentlichen verscheuchen von wilden Tieren und viiiel baden…

Morgen werden wir auf die nächste Insel reisen. Ich bin gespannt!

Die Aussicht des Tages I

Die Aussicht des Tages II

Das Strandpanorama

Das wilde Tier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s